1. Was ist MISO eigentlich?

MISO-Paste ist eine vegane, fermentierte Gewürzbasis, die traditionell aus Sojabohnen, Reis oder Gerste gewonnen wird. Hinzu kommen nur Wasser, Salz und A. oryzae – eine Fermentationskultur. Nach 1-2 Jahren Fermentation im Fass ist die MISO-Paste fertig und einsetzbar in der Küche. Detaillierter erklärt haben wir das hier für euch.

Viele kennen MISO-Paste vor allem aus der japanischen Küche – z.B. in Form von Misosuppe. Man kann sie aber praktisch zum Würzen von Speisen jeglicher Art verwenden. Sie sorgt auf natürlichem Weg für „Umami“ – die fünfte Geschmacksrichtung neben süß, sauer, salzig und bitter, die hierzulande oft als angenehm herzhaft und intensiv beschrieben wird.

  1. Ist MISO-Paste gesund?

Dank bester Ausgangszutaten und langsamer Fermentation ist unser Schwarzwald-MISO sehr nährstoffreich. Durch die Fermentation werden die Inhaltsstoffe leichter verdaulich.

Mit ca. 9 g Protein / 100 g ist MISO eine tolle Proteinquelle und weist weiterhin einen hohen Ballaststoffgehalt auf. Da alle essentiellen Aminosäuren enthalten sind, kann die Gesamtmenge des verfügbaren Eiweißes im Rahmen einer Ernährung mit MISO erheblich gesteigert werden.

Im Vergleich zu alternativen Würzmitteln, die oft künstliche Geschmacksverstärker, Aromen und viel zu viel Salz enthalten, stellt MISO als Würzbasis klar die bessere Alternative dar.

  1. Und warum Schwarzwald-MISO?

Bei Obst und Gemüse schreiben viele Regionalität inzwischen groß – aber die meisten unserer Würzmittel kommen oft von weit her. Wir stellen Schwarzwald-MISO nach ganz traditioneller japanischer Methode aus regionalen Zutaten her. Gleicher Geschmack – nur eben von hier!

BIO-zertifiziert | regional | ohne Gentechnik | vegan

In 700 Metern Höhe reift unsere MISO-Paste in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur im Einklang mit den Jahreszeiten. Alle Rohstoffe werden regional bezogen – denn Nachhaltigkeit und Transparenz sind uns wichtig.

  • Unsere Sojabohnen kommen aus der Rheinebene (Baden-Württemberg, Deutschland) in Bioland-Qualität direkt vom Erzeuger.
  • Die Lupinen für unser einzigartiges Lupinen-MISO kommen aus der Region Wertheim (Bayern, Deutschland) ebenfalls aus biologischem Anbau direkt vom Erzeuger.
  • Die Gerste kommt ebenfalls aus biologischem Anbau in Deutschland.
  • Unseren Reis beziehen wir aktuell noch über den Großhandel aus Italien – wir arbeiten aber an einer Umstellung auf den Direkteinkauf beim Erzeuger.
  • Weiterhin verwenden wir bestes Atlantik-Meersalz von einer kleinen Manufaktur in Portugal, wo es in liebevoller Handarbeit abgebaut wird. Wir importieren direkt vom Erzeuger.
  1. Wie verwende ich Schwarzwald-MISO?

Du kannst Schwarzwald-MISO beim Kochen ähnlich wie Brühepulver verwenden. Einfach 1-2 TL Paste in ein wenig heißem Wasser auflösen, damit sich keine Klümpchen bilden, und dann immer am Ende zum Verfeinern an dein Gericht geben. Danach bitte nicht mehr kochen, da der Geschmack sonst verfälscht wird. MISO-Paste enthält immer Salz, also am besten zum Schluss abschmecken und beim Kochen nur ganz sparsam salzen.

Wir haben hier weitere Infos und einige Links mit Rezepten für euch zusammengestellt. An einem eigenen Rezeptheft arbeiten wir gerade fleißig.

  1. Ich habe Lebensmittelallergien – kann ich euer MISO trotzdem genießen?

Alles unsere MISO-Pasten sind vegan und laktosefrei. Bis auf das Gersten-MISO (und ggf. saisonale Sorten) sind alle MISOs auch glutenfrei. Wir setzen keinen Alkohol zu um unsere MISO-Paste haltbar zu machen. In unserer Produktion werden keine Nüsse verarbeitet. Andere Allergene sind auf unseren Zutatenlisten selbstverständlich hervorgehoben.

  1. Ich bin kein Fan von Sojaprodukten – habt ihr da eine Alternative für mich?

Ja, unser einzigartiges Lupinen-MISO ist sogar komplett sojafrei! Oder du probierst mal unsere gewürzten Sorten auf Soja-Reis-Basis – die schmecken nämlich ganz anders als klassisches Soja-Miso.

  1. Wie lange ist Schwarzwald-MISO haltbar und wie lagere ich es am besten?

Unsere MISO-Pasten sind mit einem MHD zwischen 8 und 12 Monaten nach Auslieferung versehen. Eigentlich sind sie aber auch danach noch verzehrbar, denn MISO ist ein fermentiertes Produkt. Nach Anbruch bewahrst du sie am besten im Kühlschrank auf.

  1. In welchen Größen gibt es Schwarzwald-MISO? / Darf ich das Produkt umfüllen?

Derzeit gibt es unser MISO in 220g-Stehbeuteln. Dafür beziehen wir einen qualitativ hochwertigen Stehbeutel speziell für Lebensmittel. Unser MHD beruht auf langjährigen eigenen Testreihen unserer Produkte im Stehbeutel.

Bisher haben wir unseren Kunden empfohlen, unsere MISO Pasten bei Wunsch in Glässer umzufüllen. Nach Rücksprache mit unserem Lebensmittel Labor nehmen wir mittlerweile davon Abstand, da wir nur für Produkte in Orginalverpackungen die langjährigen Testreihen durchführen und höchste Qualität der Produkte sowie das MHD gewährleisten können.

  1. Wo kann ich Schwarzwald-MISO kaufen?

Unsere MISO-Pasten kannst du einfach in unserem Onlineshop bestellen. Auch in einigen Ladengeschäften ist Schwarzwald-MISO bereits erhältlich – eine aktuelle Liste gibt es hier.

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Selbstabholer in Villingen-Schwenningen bedienen können. Die MISO-Produktion erfordert leider unsere ganze Aufmerksamkeit.

  1. Wie und wann erfolgt der Versand?

Bei Versandadressen in Deutschland erfolgt der Versand ökologisch und fair mit DHL GoGreen. Wir versenden derzeit immer montags & donnerstags – wenn ihr am Wochenende oder Mittwochabend bestellt, kommt die Ware also am schnellsten zu euch.